Weingüter und Weinbau

Brasilianische

Weingüter und Weinbau

Der brasilianische Weinbau

Brasilien produziert heute auf 92.000 Hektar Anbaufläche 600.000 to Weintrauben. Hieraus werden 3 Millionen Hektoliter Wein gewonnen, der Rest wird zu Saft bearbeitet. Dies erfolgt auf 5 unterschiedlichen Terroirs, wobei die verschiedenen Anbaugebiete bis zu 6.000 Kilometer voneinander entfernt liegen. Das Hauptanbaugebiet ist das Vale dos Vinhedos „Tal der Weinberge“. Es liegt im Süden des Landes, um den 29. Breitengrad, und wurde von italienischen Einwanderern gegründet. Der Weinbau fing hier vor über 135 Jahren an.

Wie in den meisten Anbaugebieten herrscht auch hier ein gemäßigtes Klima vor, die Besonderheit ergibt sich aber aus den sonnigen Sommern mit ausreichend Regen. Die Weinberge liegen auf Hügeln (bis zu 600 Meter über NN), wo die Bedingungen manchmal bereits an Weinanbau in bergigen Höhenlagen erinnern. Die Böden bestehen aus Basaltgestein das in Muschelkalk übergeht, mit mittlerer Fruchtbarkeit.

Angebaut und per Hand geerntet werden hier Gamay, Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot, Riesling, Gewürztraminer, Trebbiano, Prosecco und viele Muskateller-Sorten. Bemerkenswert ist, dass es in Brasilien am Rio São Francisco am 9. Breitengrad ein Weinanbaugebiet gibt – das weltweit äquatornächste – wo jährlich mindestens zwei Traubenernten möglich sind. Im Hinblick auf produzierte Mengen spielte Brasilien in den internationalen Statistiken bis vor wenigen Jahren eine eher kleine Rolle. Inzwischen liegt die Weinbaufläche bei etwa der Hälfte von Australien und Chile, mit dem höchsten jährlichen Wachstum von etwa 9 %. Enorm sind also die Ambitionen des brasilianischen Weinbauverbandes IBRAVIN und der führenden Weingüter. Die brasilianischen Winzer stellen sich verstärkt der internationalen Konkurrenz und steigern somit den Export. Allen gemeinsam sind höchste Qualitätsansprüche und das Streben nach internationalen Anerkennungen bzw. Auszeichnungen sehr wichtig. Dies erreichen die Weingüter durch Technologie, Wissen und natürlich der Liebe zum Wein. Zwischen 1995 und 2008 haben die brasilianischen Weine weltweit über 1.600 Medaillen gewonnen. Dies beweist eine hohe Qualität der Trauben und Weine, sowie das Können der brasilianischen Winzer.


brasilien karte

bild3

bild2